20|DISCHER Sicherheitsstandard

Vierstufiges Sicherheitssystem

Über ein vierstufiges Sicherheitssystem lassen sich, neben verschiedenen Programmzählern, relevante Parameter anzeigen und durch den Haustechniker oder die Hygienefachkraft individuell anpassen.

Stromlos geschlossen und automatischer Neustart

Zur Verhinderung von Rekontamination bleibt die Spülkammertüre, auch bei Programmabbruch oder Stromausfall, verriegelt. Das Programm startet automatisch neu und öffnet erst nach erfolgreichem Desinfektionsprozess.

Einschaltsicherung

Zugriff auf Gerät und Programm wird über Tastenkombination möglich und gegen unberechtigten Zugriff, z. B. von Kindern und Dementen, geschützt.

Überlaufsensor | Abflusssensor

Ein Überlaufen der Spülkammer durch Abflussverstopfung wird mittels Überlaufsensor verhindert, das laufende Programm wird sofort beendet, die Spülkammertüre bleibt verriegelt.

Leckagesensor

Bei Leckage alarmiert der Bodensensor durch ein akustisches Signal und bewirkt eine Programmunterbrechung, das laufende Programm wird sofort beendet, die Spülkammertüre bleibt verriegelt. Sollte es zu einer Leckage kommen, schützt der Bodensensor das Gebäude vor Beschädigungen durch austretendes Wasser.

Stand-by Schaltung

Bei Nichtbenutzung geht das Gerät in Wartestellung, schaltet alle aktiven Komponenten aus und bei Gerätebedienung sofort wieder ein.

Allpoliger Hauptschalter

Zur sicheren und vollständigen Netztrennung des Gerätes